SCHNUPPERTAG

MELDE DICH HEUTE NOCH AN!

Ein Schnuppertag an den Schulen für wirtschaftliche Bildung Franziskanerinnen Amstetten gibt dir die Gelegenheit, den Schulalltag hautnah kennenzulernen. Melde dich telefonisch im Sekretariat (07472 625 77-63) an und sag uns, wo deine Interessen liegen. Wir stellen für dich einen individuellen Tagesablauf zusammen. Gern kannst du dich auch persönlich am Infotag im Sekretariat anmelden.

Wir freuen uns schon darauf, dich in unserer Schule willkommen heißen zu dürfen!

Anmeldung

telefonisch (07472 625 77-63)

persönlich in unserem Sekretariat

am Informationstag

    Ablauf

    07:20 Begrüßung im Sekretariat

    07:30 Abholung durch Lehrer/in

    6 lehrreiche Unterrichtsstunden

    13:05 Abschlussbesprechung

    Highlights

    Individueller Stundenplan

    Begrüßungsgeschenk

    Schulführung mit Schüler/innen

    Abschlussbesprechung

    ANMELDUNG ZUM SCHULBESUCH

    Voranmeldung

    jederzeit möglich

    telefonisch (07472 625 77-63)

    persönlich in unserem Sekretariat

    am Informationstag

      Fixanmeldung

      persönlich im Sekretariat
      ab dem Erhalt des Semesterzeugnisses bis Ende März

      Bei freien Schulplätzen sind Nachmeldungen ab dem 2. Semester bis Schulbeginn laufend möglich.

      Unterlagen

      Semesterzeugnis

      ausgefülltes Anmeldeformular

      ausgefüllter Elternfragebogen

      DOWNLOADS

      Anmeldeformular

      Elternfragebogen

      FAQ’s

      Wann soll ich mein Kind für das nächste Schuljahr anmelden?

      Die Fixanmeldung ist ab dem Tag des Semesterzeugnis bis Ende März möglich.

      Bei freien Schulplätzen ist eine Nachmeldung bis Schulbeginn möglich.

      Wo erfolgt die Anmeldung?

      In unserem Sekretariat im 1. Stock.

      Am Tag des Semesterzeugnisses: 08:00 – 15:00

      In den Semesterferien: Mo – Mi: 08:00 – 12:00

      Schulzeiten:
      Mo – Fr:  08:00 – 12:00
      Mo – Do: 13:00 – 16:00

      Wer muss zur Anmeldung in die Schule kommen?

      Entweder einer der Erziehungsberechtigten oder der/die Schüler/in mit dem von einem Erziehungsberechtigten unterschriebenen Anmeldeformular und Elternfragebogen.

      Kann ich mich/mein Kind an mehreren Schulen anmelden?

      Ja, es muss aber eine „Erstwunschschule“ angegeben werden, da ausschließlich in dieser eine Reihung erfolgt.

      Wie erfolgt die Reihung?

      Wurde unsere Schule als „Erstwunschschule“ gewählt, erfolgt die Reihung nach den Kriterien

      • Noten
      • Anmeldedatum
      Wann werde ich über die Schulplatzzusage informiert?

      Ende März versenden wir an Sie eine Benachrichtigung. 

      Möglichkeit 1: Fixplatzzusage
      Sie erhalten einen vorläufigen fixen Platz zugesichert. Diese Zusage ist verbindlich, wenn die gesetzlichen Aufnahmebedingungen am Ende des Unterrichtsjahres erfüllt werden.

      Möglichkeit 2: Warteliste
      Sie erhalten eine Benachrichtigung, dass sich Ihre Anmeldung aufgrund der schulinternen Reihungskriterien auf der Warteliste befindet.

      Welche Möglichkeiten habe ich bei der Absage der Erstwunschschule?

      Telefonische Rückfrage nach freien Schulplätzen in unserem Sekretariat.

      Wann werde ich über den Termin der Aufnahmeprüfung informiert?

      Schriftlich im Zuge der Benachrichtigung über den Fixplatz Ende März. 

      Aufnahmeprüfung:
      EWF | ALW: keine Aufnahmeprüfung

      HLW | FW: in den Fächern D, E, M bei Genügend im grundlegenden Bereich

      Wann und wo findet die Aufnahmeprüfung statt

      Am Mittwoch in der letzten Schulwoche um 07:30 in unserer Schule.

      Wann erfolgt die endgültige Aufnahme?

      Ab dem letzten Schultag, nach Vorlage des Jahres- oder Abschlusszeugnisses und nach allfälligen Aufnahmeprüfungen in der letzten Schulwoche.

      Es folgt unmittelbar danach eine schriftliche Verständigung für die Schulplatzzuweisung.

      Kann ich während des Schuljahres Schüler/in werden

      Telefonische Rückfrage nach freien Schulplätzen in unserem Sekretariat.

      Das Ziel sollte es sein, den Schüler denken zu lehren, nicht zu lehren, was er denken soll – John Dewey