ELTERN

Elternvertreter/innen

 

Elternvertreter/in Stellvertreter/in
EWF Martina Zeilinger Silvia Kronister
1 FW Nicole Raab Brigitte Peneder
2 FW Christa Leimhofer Petra Ressl
3 FW Elisabeth Haiden Sonja Furtner
1 ALW Manfred Schrammel
2 ALW Vladimira Kotzian Susanne Aichmayer
3 ALW Michaela Friedrich Ingrid Pirringer
1 HLW Natalie Gruber Dr. Andreas Liedler

 

Elternverein

Vorstandmitglied Stellvertreter/in
Obfrau/Obmann Uli Walter Gerhard Haag
Schriftführer/in Elfriede Sigl Anton Geister
Kassier/erin Gerhard Raffetseder Eva Pils
Kassenprüfer/in Markus Brandstetter Christian Haberhauer
erweiterter Vorstand Alexandra Zeillinger Mag. Wilfried Czeitschner
Gerlinde Geister-Kößl

 

Der Elternverein der Schulen des Trägervereins der Franziskanerinnen wurde im November 1986 gegründet und ihm gehören vier Schulen an:

  • Die Privat-Volksschule
  • Die Privat-Hauptschule
  • Die Fachschulen für wirtschaftliche Berufe (3jährig, 1jährig), der Aufbaulehrgang Wirtschaft und die HLW für Kommunikations- und Mediendesign
  • Die Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik

Der Elternverein, eine Interessensvertretung aller Eltern einer Schule (bei uns von vier Schulen), stellt ein wichtiges Bindeglied in der Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus dar.

Diese Zusammenarbeit und ein offenes, gutes Gesprächsklima zwischen Eltern, LehrerInnen und SchülerInnen sind ein wesentlicher Beitrag für die bestmögliche Förderung unserer Kinder.

In den letzten Jahren ist die Zahl der Mitglieder erfreulicherweise kontinuierlich gestiegen. Mit diesem Geld wird der Ankauf von Unterrichtsmitteln für einen zeitgemäßen Unterricht unterstützt. Außerdem gewährt der Elternverein sozial bedürftigen Schülerinnen Unterstützung bei Schulveranstaltungen verschiedenster Art (zB.: Schikurs, Sprachwoche)

Damit wir unsere Arbeit zum Wohle unserer Kinder erfolgreich fortsetzen können, hoffen wir auch weiterhin auf die Unterstützung vieler Eltern und die gute Zusammenarbeit mit den Schulen.

Für mögliche Fragen, Vorschläge oder Verbesserungswünsche kontaktieren Sie bitte die Obfrau/den Obmann.

Das Ziel sollte es sein, den Schüler denken zu lehren, nicht zu lehren, was er denken soll – John Dewey