HLW für Kommunikations- und Mediendesign

An der HLW

mit der Fachrichtung Kommunikations- und Mediendesign werden schwerpunktmäßig Inhalte aus den Bereichen der Informations- und Kommunikationsbranche (z.B. Grafik, digitale Fotografie, Webdesign, Animation, Programmieren usw.) vermittelt.
Die fünfjährige HLW schließt mit der Reife- und Diplomprüfung ab. Die AbsolventInnen erwerben die Universitätsreife und verfügen außerdem über die entsprechenden Qualifikationen, um in den Bereichen der Kommunikations- und Medienwirtschaft, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie der Informationstechnologie tätig zu werden.

Ausbildungsdauer

5 Jahre

Fachrichtung

Kommunikations- und Mediendesign

Voraussetzungen

  • erfolgreicher Abschluss der 8. Schulstufe
  • Aufnahmegespräch
  • Aufnahmeprüfung (bei Bedarf)
  • Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Freude an der Teamarbeit, Kreativität und neuen Ideen
  • Mut, die digitale Welt zu entdecken

Berechtigungen

  • freier Zugang zu allen Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen
  • Bürokauffrau/Bürokaufmann
    Anrechnung der vollen Lehrzeit (gem. Berufsausbildungsgesetz)
  • Entfall der Unternehmerprüfung
  • Berufsbilder in technischen und kreativen Bereichen der Informations- und Medientechnik

Kompetenzen

  • umfassende Allgemeinbildung
  • Italienisch oder Spanisch
  • Kommunikations- und Mediendesign, Angewandte Informatik und Office-Management
  • betriebswirtschaftliche Ausbildung
  • Unternehmens- und Dienstleistungsmanagement
  • Projekt- und Cateringmanagement

Zusatzausbildungen

  • ECDL
  • ECDL-Advanced
  • Erste Hilfe Kurs
  • Cambridge Business English Higher (C1)

Cambridge English Preparation Centre

Das Cambridge Business English Higher (C1) gehört zu den weltweit anerkanntesten Sprachexamen und zeigt, dass man die Fähigkeit besitzt, englischsprachige Herausforderungen an einem internationalen Arbeits- bzw. Studienplatz erfolgreich zu meistern.

Unsere Schule wird seit September 2021 als offizielles Vorbereitungszentrum für das Cambridge Business English Higher (C1) geführt.

Ein Vorbereitungskurs für das Business English Higher (C1) schafft optimale Voraussetzungen, um die Prüfung erfolgreich zu bestehen, ist aber auch eine ideale Vorbereitung auf die schriftliche oder mündliche Reife- und Diplomprüfung.

Der Vorbereitungskurs wird im 4. Jahrgang angeboten. Wir freuen uns schon auf die zukünftigen Erfolge unserer Schüler*innen.

   Stundentafel

I II III IV V
Religion 2 2 2 2 2
Sprache und Kommunikation
Deutsch 3 3 2 3 3
Englisch 3 3 3 3 4
Italienisch/Spanisch 2 2 2 2 2
Wirtschaft
Globalwirtschaft, Volkswirtschaft und Wirtschaftsgeografie 2 2 3
Betriebswirtschaft und Projektmanagement 2 2 2 2 2
Rechnungswesen und Controlling 3 2 3 2 2
Recht 2 1 1
Officemanagement 2 2
Gesellschaft, Kunst, Kultur
Geschichte und Politische Bildung 2 2 1
Psychologie und Philosophie 2 2
Musik und Bildnerischer Erziehung 2 2 2 2
Mathematik, Naturwissenschaften, Ernährung
Angewandte Mathematik 3 2 2 2 2
Naturwissenschaften 2 4 2 2 2
Kommunikations- und Mediendesign
Kommunikations- und Mediendesign 3 4 4 4 3
Angewandte Informatik 2 3 2
Projekt- und Cateringmanagement 3 2 2 2
Bewegung und Sport 2 2 2 2 1
Persönlichkeitsentwicklung und Kommunikation 1 1
SUMME 33 37 35 37 30
Pflichtpraktikum:
8 Wochen zwischen II. und V. Jahrgang

 

Workshops AKNÖ

Workshops AKNÖ

Workshops AKNÖAm 20. Oktober 2021 besuchte die 1 HLW für Kommunikations- und Mediendesign zwei spannende Workshops der AKNÖ in St. Pölten. #Digital_Courage – ein Workshop zu den Themen Cybermobbing sowie Hass-Postings und welche Handlungsmöglichkeiten es dabei gibt –...

Seifenworkshop

Seifenworkshop

SeifenworkshopDer 2HLW nahm an einem Seifenworkshop teil, der von Frau Kirchweger von wolkenlos-kosmetik erfolgreich durchgeführt wurde. Die Lehrküche 2 wurde kurzerhand zum Labor umfunktioniert und die Schüler*innen stellten unter Anleitung Seifen mit natürlichen...

Harry Potter in der HLW

Harry Potter in der HLW

Harry Potter in der HLWQuidditch – Harry Potter hoch oben am Besen fliegend, der dem goldenen Schnatz nachjagt, so bekannt aus den Büchern und Filmen. Daraus wurde eine nichtmagische Variante entwickelt, die mit Bällen und Stöcken auf dem Feld gespielt wird....

Das Ziel sollte es sein, den Schüler denken zu lehren, nicht zu lehren, was er denken soll – John Dewey