Schuhe für Osteuropa

„Es ist unvorstellbar, dass es Menschen gibt, die keine Schuhe besitzen – vor allem auch dann nicht, wenn es kalt wird“, sagt die Amstettner Franziskanerinnen-Schwester Cornelia Waldbauer. Die Ordensfrau weiter: „Leider befinden sich viele Menschen in osteuropäischen Ländern in dieser Situation.“

Ein Zeitungsartikel über Sr. Cornelia und ihre Aktion, Schuhe für arme Menschen zu sammeln, berührte unsere Klassen (ALW2) sehr. Wir wollten einen kleinen Beitrag leisten, deshalb haben wir mit Hilfe aller Schüler*innen unserer 4 Schulen eine spontane Aktion gestartet. Winterschuhe und warme Socken wurden gespendet, in Kartons verpackt und übergeben. 

Laura Hausberger (ALW2) – Schulsprecherin
Paul Hofer (ALW2) – Schulsprecherstellvertreter